Zertifizierte Bio-Qualität | Elisabethenquelle

Genießen Sie Elisabethen Quelle Premiummineralwasser mit bestätigter Bio-Qualität. Alle unsere Produkte sind vom renommierten SGS Institut Fresenius mit dieser besonderen Auszeichnung zertifiziert.

Das Qualitätssiegel

“Premiummineralwasser mit Bio-Qualität" zeichnet sich aus durch:

  • Hohe Anzahl an Kontrollen, verdeckte Stichproben im Handel
  • Mehrheitlich strengere Anforderungen als gesetzlich vorgeschrieben
  • Einen deutlich erweiterten Umfang der regelmäßigen Qualitätskontrollen (Beurteilungskriterien für Substanzen, die in der Mineral- und Tafelwasser-Verordnung nicht erfasst sind, wie z.B. Hormone, Süßstoffe etc.)
  • Ein umfassendes und ganzheitliches Prüfverfahren einer sozial und ökologisch nachhaltigen Unternehmensführung am Standort Bad Vilbel
SGS Institut Fresenius Qualitätssiegel

SGS Institut Fresenius zählt zu den bedeutendsten Anbietern für chemische Laboranalytik in Deutschland. Das klassische Qualitätssiegel ist eines der ältesten unabhängigen Siegel für Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs. Es wurde erstmals 1973 verliehen und zählt heute zu den anspruchsvollsten Prüfzeichen für Lebensmittel und Konsumgüter in Deutschland.

Das Siegel mit den besonderen Qualitätsanforderungen an “Premiumiummineralwasser mit Bio-Qualität” wurde uns als einem der ersten Unternehmen überhaupt im April 2016 vom SGS Institut Fresenius verliehen. Es setzt die Produktzertifizierung zum Erhalt des klassischen Qualitätssiegels sowie die Erfüllung der Anforderungen für Bio-Qualität und die Einhaltung der Nachhaltigkeitskriterien, gemäß der umfangreichen Checkliste mit 97 Fragen, voraus.

    Prüfkriterien

    Ein von SGS Institut Fresenius zertifiziertes "Premiummineralwasser mit Bio-Qualität" wird hinsichtlich Produktqualität und nachhaltiger Erzeugung genauestens geprüft. Dabei werden folgende Faktoren beachtet:

    Über die gesetzlichen Vorgaben hinaus führt das SGS Institut Fresenius bei Elisabethen Quelle Mineralwasser auch umfangreichere Prüfungen bezüglich anthropogener Einflüsse durch. Das umfasst z. B. Arzneimittel, Pestizide und deren Abbausubstanzen, Hormone, Weichmacher, organische Substanzen und vieles mehr.

    Um die einwandfreie Qualität eines Premiummineralwasser zu bestätigen, werden Produkt und Verpackung auf ein breites Spektrum möglicher Schadstoffe geprüft. Die besonders umfangreichen Beurteilungskriterien sind strenger als die gesetzlichen Vorgaben und umfassen zum Beispiel: Rückstände von Reinigungsprozessen und Korrosionsschutzmitteln, Migrationsprodukte aus den Verpackungsmaterialien, mikrobiologische Spuren und vieles mehr.

    Im Vordergrund der ökologischen Prüfkriterien des Unternehmens stehen der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen, umweltschonende Technologien sowie die Klimabilanz.

    Die Prüfkriterien der sozialen Nachhaltigkeit, die das Unternehmen bestehen muss, umfassen neben den guten und sicheren Arbeitsbedingungen, die Gesundheit und Partizipation der Mitarbeiter sowie insbesondere die im Unternehmen gelebte gesellschaftliche Verantwortung.

    Bewährte Qualität

    Hat sich etwas am Elisabethen Quelle Mineralwasser verändert?

    Nein, an unserem Produkt hat sich nichts verändert. Das Ihnen bekannte Elisabethen Quelle Mineralwasser ist nach wie vor von gewohnt hoher Qualität. Nur ist das jetzt auch von unabhängiger Stelle offiziell bestätigt. In Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Prüflabor SGS Institut Fresenius haben wir den Umfang der regelmäßigen Qualitätskontrollen deutlich erweitert. Dazu halten wir strenge Anforderungen ein, die mehrheitlich deutlich über die gesetzlichen Grenzwerte hinausgehen. Zusätzlich wird bei allen Prozessen und Strukturen unseres Unternehmens eine umfassende Nachhaltigkeitsprüfung durchgeführt.

    Elisabethen Quelle Pur Flasche auf einem Tisch.

    Sie haben Fragen rund um unsere Zertifizierung? Wir beantworten sie gerne.