Sanft mineralisiert

Momentaufnahme Wassertropfen

Mit einem Mineralstoffgehalt von insgesamt rund 600 mg/l ist Elisabethen Quelle ein sanft mineralisiertes Mineralwasser. Das ausgewogene Verhältnis der Mineralstoffe zueinander sorgt für einen milden und harmonischen Geschmack.

Mineralstoffgehalt

Nachfolgend die charakteristischen Bestandteile unseres natürlichen Elisabethen Quelle Mineralwassers. Dies sind die Bestandteile unseres Mineralwassers, die aufgrund ihrer vorhandenen Menge ernährungsphysiologisch relevant sind:

        15,3mg/lNatrium      
        26,3mg/lMagnesium      
        96,9mg/lCalcium      
        12mg/lChlorid      
        13mg/lSulfat      
        431mg/lHydrogencarbonat      

Natriumarm

Natrium

Natrium ist ein wasserlösliches Alkalimetall, das in großen Mengen in der Natur vorkommt. Es trägt u. a. zum Aufbau der Zellmembran, zur Weiterleitung der Nervenimpulse und zur Muskelarbeit bei. Zusammen mit Kalium hält es den Wasserhaushalt im Körper konstant.

Unter dem Wert von 20mg/l Natrium gilt ein Mineralwasser laut Mineral- und Tafelwasser-Verordnung (MTVO) als natriumarm. Mit 15,3 mg/ l liegt Elisabethen Quelle deutlich unter diesem Wert. Generell empfinden viele Menschen natriumarmes Mineralwasser als angenehmer, da es weniger salzig schmeckt. Empfohlen wird es für Patienten mit Bluthochdruck oder Osteoporose und, sofern es weitere Anforderungen erfüllt, für die Zubereitung von Babynahrung.

Für Babynahrung geeignet

Für die Zubereitung von Baby- und Kleinkindnahrung oder als Getränk bietet sich ein qualitativ hochwertiges Mineralwasser an, das den noch empfindlichen Organismus des Babys nicht belastet. Deshalb muss ein für Säuglinge geeignetes Mineralwasser besonders strenge Kriterien erfüllen. Eine gute und sichere Wahl ist die natürliche Elisabethen Quelle in Bio-Qualität. Angenehm sanft mineralisiert erfüllt das reine Mineralwasser alle strengen Richtlinien des Gesetzgebers, um die Auslobung „Für die Zubereitung von Babynahrung geeignet“ zu tragen.

Elisabethen Quelle Pur und Sanft neben einer Babyflasche.

Gesetzliche Grenzwerte "Für Säuglingsnahrung geeignet"

Die Mineral-und Tafelwasser-Verordnung (MTVO) schreibt die Grenzwerte für Spurenelemente und Mineralstoffe vor, wonach ein Mineralwasser als "Für Babynahrung geeignet" gelten darf. Alle Werte von Elisabethen Quelle liegen ausnahmslos und deutlich unter den strengen gesetzlichen Richtlinien. Ein Auszug:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          
In mg/lgesetzlicher GrenzwertElisabethen Quelle
Natrium≤2015,3
Nitrat≤102,5
Nitrit≤0,020,005
Sulfat≤24013
Fluorid≤0,70,22